Unsere eigene Hompepage
ist jetzt online!
www.musicadebarrio.com
Unser nächstes Konzert
ist am 29.April im alten
Kaufmannshaus Lauenburg.

Hier gehts zu unserer
neuen Hompeage:
www.musicadebarrio.com
Zur Open Air Milonga haben
wir den Kontrabassisten
Tobias Hardt dazugewonnen.
Die CD Soledad wird ebenfalls
von Timezone Records vertrieben
und ist überall erhältlich.
Schauen Sie gern öfter bei
uns vorbei. Wir planen neue
Konzerte und freuen uns auf Sie.

Konzert in Driever 09.11.2011

Traumschöne Düsternis in Driever

»Musica de Barrio« aus Bremen konzertierten im Gulfhof

Von Ole Cordsen, 09.11.2011, GAZ Ostfriesland

Das Trio bot eine aufregende Mischung aus Tangos, französischer Musette und Jazz, die eine ganz besondere Spannung bezog aus spektakulären Kontrasten und Überraschenden Wendungen.

Am Anfang ist Stille. Doch urplötzlich wuchtet sich Pianist Michael Berger von seinem Schemel empor, greift mit de ... [weiter]

CD Besprechung »Bremer« Februar/2010

Musica de Barrio - Soledad

Quadropol

Kevin Lampe

Musica de Barrio ist spanisch und bedeutet »Musik des Viertels« - was bei den beiden Musikern Michael Berger und Christoph Linke nicht gleich auf das Bremer Steintorviertel als viel mehr auf alle Viertel irgendwo auf der Welt zutreffen soll. Beide Bremer kommen aus musikalischen Familien und sind i ... [weiter]

Auftritt Klavierhaus Helmich 21.09.2009

Musik des Viertels begeisterte Publikum

Duo »Musica de Barrio« gastierte mit Tangobearbeitungen im Klavierhaus Helmich/Hinreißende Zugabe

Von Ilse Walther / Verdener Aller Zeitung vom 21.September 2009

An der langen Jazz und Blues Nacht beteiligte sich ernaeut auch das Klavierhaus Helmich und hatte ein sehr kompetentes Ensemble eingeladen. Das Duo Musica de Barrio sorgte hier für einen hoch interessanten und spannungsreichen Abend. Die Idee dazu hatte Christoph Linke, ein exzellenter Jazz und Blue ... [weiter]

Musica de Barrio in Concert zum Syker Theaterfest Juni 2014

Das Publikum gerät außer Rand und Band

Von MAJANNE BEHRENS/ Weser Kurier vom 23.6.2014

Syke. Früher wurden Besitzer alter Karren schon nervös beim Anblick der Halle. „Allein der Satz: Machen Sie mal das Fernlicht an!“, stöhnte Walter Bellingrodt beim Wiedererkennen des Veranstaltungsortes. Lieber wäre er in den Europa-Garten gegangen, doch das Syker Theaterfest wurde wegen schl ... [weiter]

Impressum   Kontakt